Wohnangebote für Erwachsene

Der 1975 gegründete Verein Behindertenhilfe bietet zurzeit 287 Wohnplätze für Menschen mit geistiger und/oder mehrfacher Behinderung in Stadt und Kreis Offenbach an.

Im Stationären Bereich gibt es 152 Plätze in Wohnanlagen und 53 Plätze in externen Wohngruppen, davon werden 60 Plätze mit Tagesstruktur angeboten. Im Einzelwohnen im Rahmen des Ambulant Betreuten Wohnens gibt es 68 Plätze.

Zusätzlich werden zwei Kurzzeitplätze in der Wohnanlage Offenbach und drei Kurzzeitplätze in Obertshausen vorgehalten.  In der Albrecht-Tuckermann- Wohnanlage in Langen und in der Philipp-Jäger- Wohnanlage in Dietzenbach sind zusätzliche Kurzzeitplätze geplant, ebenso Wohngruppen im Rahmen des Ambulant Betreuten Wohnens und Stationär Begleiteten Wohnens.

Die dynamische Entwicklung im Bereich Wohnen des Vereins entspricht dem Bedarf und ist in regionalen Planungskonferenzen mit Landeswohlfahrtsverband, den Kommunen und Selbsthilfegruppen abgestimmt.

Mit der Broschüre "Wohnen heißt zuhause sein", die Sie hier einsehen können, geben wir Ihnen einen Einblick in die konzeptionellen Grundaussagen, einen Überblick über das Angebot des Vereins Behindertenhilfe und nicht zuletzt eine Entscheidungshilfe. Informationen über unser Beratungsangebot und über die Zugangswege zu den Wohnplätzen ergänzen den Inhalt.