Mitwirkung ermöglichen und unterstützen

Das Miteinander in einer Wohngemeinschaft bedarf der Gestaltung. Hier ist es uns wichtig, auch unter Einbezug der Heimbeiräte, verständliche und nachvollziehbare Lösungen zu finden und Regeln gemeinsam zu treffen. Dies gilt auch für die Umsetzung gesetzlicher Vorgaben.

Auch die Festlegung und Umsetzung der in der Hilfeplanung vereinbarten Ziele und Maßnahmen erfolgt gemeinsam mit allen Beteiligten.

Eltern von Menschen mit einer geistigen Behinderung nehmen lebenslang Verantwortung für das Wohlergehen ihrer Söhne und Töchter wahr. Einen engen Kontakt zu ihnen halten wir für sehr wichtig. Wir sind auf ihre Mithilfe angewiesen, wenn bei Fall- und Hilfeplangesprächen wichtige Entscheidungen getroffen werden müssen. Das Gleiche gilt auch für die gesetzlichen Betreuer/innen.

Wir arbeiten vertrauensvoll mit unseren Fördervereinen zusammen, die einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität leisten.